Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2019

Wie Social-Network-Stars die Fitness für die Massen fördern

Die Prototypen moderner Videotrainings, die jetzt voll von sozialen Netzwerken sind, erschien fast zusammen mit dem Fernseher. Der Sprung von unbeholfenen Filmen über Hygiene und Körper des ersten Drittel des Jahrhunderts zu eindeutigen Videoanweisungen erfolgte bemerkenswert schnell. Am 28. September 1953 stellte Fitnesstrainer Jack Lalain eine 15-minütige Morgenübung im örtlichen KGO-TV-Sender vor. Zu dieser Zeit leitete der 39-jährige Lalein bereits ein Netzwerk registrierter Sportvereine, genannt "Pate of Fitness", und hatte eine schwierige Geschichte bei der Überwindung der Zuckerabhängigkeit und der Bulimie, die sich in seiner Jugend entwickelte. Lalane erschien in einem einfachen Sportanzug auf dem Bildschirm, zeigte Übungen mit Gegenständen, die jeder amerikanischen Familie (wie einem Stuhl und einem Bett) zur Verfügung standen, und erschrak nicht - ein so sanfter Ansatz half, Tausende von Zuschauern anzuziehen und sie 34 Jahre lang auf den Bildschirmen zu halten.

Eine andere amerikanische Legende, deren Name am häufigsten an ein Videotraining erinnert, ist Jane Fonda. Eineinhalb Stunden Sprünge, Ausfallschritte und Kniebeugen mit kraftvoller Musik, gespielt von mageren Frauen und Männern in ebenso engen Turnanzügen - dies war das ursprüngliche Video-Tutorial der Foundations von 1982 und es ist einfach so, dass sich viele Leute immer noch Gruppensportaktivitäten vorstellen. Jane's Aerobic-Workouts waren im Gegensatz zum Lalane-Programm eher eine energetische Strecke: Sie waren Anfänger und entwickelten eine bemerkenswerte Flexibilität. Nun, man sollte das Charisma der Schauspielerin nicht unterschätzen: „einfache“ amerikanische Frauen wollten sich mit ihr verbinden und nun wussten sie (gut oder glaubten, dass sie es wussten), wie sie dieselbe körperliche Form erreichen sollten. Es ist komisch, dass das Interesse an Gruppenkursen mit solch einer unaufdringlichen Atmosphäre jetzt einen weiteren Aufschwung erlebt, aber dazu unten mehr.

Jane - der wichtigste, aber nicht der einzige Promi, der die Mission zur Verbesserung der Zuschauer unternommen hat. Claudia Schiffer, Alyssa Milano, Cher, Cindy Crawford, Jennifer Lopez und natürlich Kim Kardashian zu Beginn ihrer Karriere, aus offensichtlichen Gründen, in athletischer Form gekleidet und fleißig gestreckt, hockend und gesprungen, ohne einen einzelnen Gesichtsmuskel zucken (ich wunderte mich nicht, wie Vor diesem Hintergrund das Tutorial der Königin der Unmittelbarkeit Jen Lo, und wir hoffen, ihn eines Tages zu sehen). Die Trainer selbst wurden auch nicht zuletzt wegen der Fernsehsendungen zu Prominenten: Iron Gillian Michaels wurde eingeladen, eine Reality-Show zum Thema Gewichtsabnahme "The Biggest Looser" durchzuführen, und nach einigen Jahren hatte sie ihr eigenes Programm "Losing It With Jillian", Videospiele für Wii und Xbox und ein paar Follower.

Trainer Kayla Ycinez brachte auf Instagram eine drei Millionen Armee von Sportfans auf

In der Regel waren die Medien das bisherige hauptsächliche Sportmedium. Jetzt haben die sozialen Netzwerke den Stab abgefangen. Führen Sie vielleicht Instagram - als das aufschlussreichste. Mit dem Aufkommen des Videopostings wurde es möglich, nicht nur Fotos vor oder nach dem Upload hochzuladen, die die Leute gerne abnehmen möchten, sondern auch kurze Anweisungen, aus denen Sie ein volles Trainingsprogramm zusammenstellen können. Außerdem veröffentlichen Administratoren populärer Fitnesskonten motivierende Bilder und Selfies, regen die Anhänger in den Kommentaren an und zeigen Beispiele für richtige Frühstücke, Mittag- und Abendessen. Die australische Kayla Itzinez, eine der erfolgreichsten Coaches, die eine ganze Armee von Sportfans auf Instagram hochgezogen hat, überträgt all dies an drei Millionen Zuschauer. Ihr Bericht (und alles auf dem Hashtag #thekaylamovement) ist nicht nur eine Übertragung von Ereignissen aus dem Leben von Kayla selbst, sondern ein Mini-Medium, das sich ganz auf einen gesunden Lebensstil konzentriert und die Leser dazu ermutigt, weiter an dem von Itcines entwickelten Leitfaden zu arbeiten.

Es gibt nicht so viele Spezialisten mit einem solch detaillierten Diagrammprogramm, aber Fitnesstrainer sind ein Dutzend. Manchmal erstellen sie einen Account, der bereits als Berater fungiert hat, manchmal wachsen sie mit der Anzahl der Follower mit. Die Pole Dance-Trainerin Sonya Soldatova begann vor fünf Jahren mit dem Praktizieren an der Universität und zwang die Lehrer: "Ich begann mit dem Fitnessstudio und der Ästhetik des Körpers. Ich versuche jetzt dorthin zu gelangen. Im Moment mag ich drei Richtungen: Fitness, Dehnen und Tanzen auf der Stange ") Der größte Durchbruch in meiner sportlichen Entwicklung war genau bei den Tanzkursen (ehrlich gearbeitet seit 1,5 Jahren). Visuelle Indikatoren und Leistungsindikatoren stürzten sich auf und eröffneten mir die Möglichkeit, mich als Amateur stetig in der Fitnessbranche zu entwickeln." Soldatov, obwohl ein Amateur, kann 38 Tausend weniger sportliche Leser unterrichten, die nur eine Erinnerung daran sind, wie aktiv Sie Sport treiben können, wenn Sie möchten.

In VKontakte und Facebook sind die Hauptinformationsströme zum Sport in der Öffentlichkeit und in Gruppen. Sie werden in der Regel von mehreren Personen verwaltet, und die Qualität der Inhalte hängt auch von der Angemessenheit der Moderatoren ab. Robert Piotrovich, ein Trainer aus Polen, macht eine der klarsten Aufnahmen: Seine Facebook-Seite (übrigens mehr als eine Million Abonnenten) erhält nur Anweisungen, wie man richtig isst und trainiert. Der Löwenanteil der Links führt zu Piotrovichs unangenehmer Website Workoutbox, die einfacher über Facebook mit den Inhalten vertraut zu machen ist.

Es wäre falsch zu sagen, dass das sportliche Facebook-Publikum diskriminierender ist als bei VKontakte - und da gibt es diejenigen, die es bevorzugen, mit typischen Hochglanzhebeln zu motivieren: unzählige Fotos von perfekten Körpern und Aufrufe, um "Gewicht zu verlieren". Nichtsdestotrotz ist es die Öffentlichkeit, die konventionelle Schönheit und oft auch ungesunde Dünnheit fördert (solche Ideale sind vor allem für Jugendliche interessant, die zuerst bei "VKontakte" und nicht bei Facebook registriert sind). "Meiner Meinung nach gab es 2012 einen Boom in der Entwicklung von Sportpublikum, der sowohl wertvolle als auch falsche Informationen lieferte. Ich habe gelernt, den eingehenden Strom zu filtern und nur das relevanteste für das Training zu wählen", bestätigt Sonya Soldatova. Beispiele für verständliche Ressourcen sind „Body to Work“, die von den Trainern Lyubov Sidorkina und Igor Oskin verwaltet werden. Sie sind freundlich, stellen ihre Erlebnisse dem Publikum vor, schießen Video-Schulungen gut und veröffentlichen oft motivierende Bilder.

Offline-Kurse zu organisieren ist viel schwieriger, als ein Selfie oder einen Teil Ihres Trainings auf Instagram zu platzieren

Auf der Basis von "VKontakte" entstand zudem ein außergewöhnliches Projekt - "School of the Perfect Body Sekta". Die von Yoga faszinierte Sängerin Olga Marquez startete 2011 einen Blog, der sich zu einer Community entwickelt hat, die einen gesunden Lebensstil sucht. Dann wandten sich Marquez und ein Team von Gleichgesinnten an VKontakte: "Als alles begann, suchten wir die Plattform nicht zielgerichtet. Aber irgendwann musste die Kommunikation von LJ und Twitter auf eine flexiblere Basis übertragen werden, und da die meisten Teilnehmer über VKontakte-Konten verfügten "Wir haben uns darauf geeinigt. Bisher ist diese Plattform für unser Trainingsformat großartig. Jeden Tag veröffentlichen wir neue Workouts als separate Gruppe für Schüler, pflegen die offizielle Schulseite und unterstützen Hunderte von Chats für verschiedene Gruppen.", - erklärt der PR-Direktor von #Sekta Oksana Batykh.

Fernunterricht, dessen Programm in #Sekta mit Schmuckgenauigkeit geordnet ist, ist nicht die einzige Schulstufe. Ab den ersten Tagen ihres Bestehens gab sie die Möglichkeit, sich mit einem Trainer in Gruppenkursen zu engagieren, und geht jetzt offline. "Im Sommer geht das gesamte Team zusammen mit den Studenten in unser traditionelles Sektacamp-Camp, das in Bulgarien stattfinden wird. Das Programm ist sehr reichhaltig: jeden Tag - verschiedene Schulungen, Vorträge der wissenschaftlichen Abteilung und gemeinsame Erholung. Und das Nike-Sportfestival, an dem wir jeden Tag teilnehmen Schulungen für 300-500 Personen durchgeführt, was für uns eine neue Erfahrung war. "

Offline zu sein scheint die nächste Stufe für alle aufgelisteten Konten zu sein. Kayla Icinez reist um die Welt und organisiert massive Straßentrainings, Sportvereine wie Puma und Nike machen dasselbe, fordern Fitness-Blogger und einen großen Kreis ihrer Leser. Trotzdem ist es unwahrscheinlich, dass sich eine Nische für ein Sportkonto auflöst: Die Organisation von Offline-Kursen ist um ein Vielfaches schwieriger, als ein Selfie oder einen Teil Ihres Workouts auf Instagram zu legen, und es war immer wichtig, die Erfahrungen und Gefühle der Menschen zu teilen. Jetzt sind flexible und schnelle Instagram, Facebook und VKontakte perfekt für diesen Zweck geeignet, aber es ist durchaus möglich, dass Trainer eines Tages ein unerwartetes Werkzeug verwenden, und dies ist der beste Weg, die Freuden eines gesunden Lebensstils zu übersetzen.

Fotos: 1, 2 über Shutterstock, Facebook / Sektaschool

Загрузка...

Lassen Sie Ihren Kommentar