Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2019

Was war das Debüt von John Galliano in Maison Margiela?

Gestern, 12. Januar, Die am meisten erwartete Saison wurde gezeigt, zu welcher Fans die Tage gezählt haben und Fotos unter dem Hashtag #MargielaMonday geteilt haben. Galliano präsentierte seine erste Couture-Kollektion für das Maison (Martin) Margiela. So kehrte Galliano nach fast vier Jahren Rehabilitation zurück, die durch die Entlassung aus dem Haus von Dior, in der John fast 15 Jahre lang gearbeitet hatte, verursacht wurde. Der Grund für die Entfernung waren 2011 antisemitische Äußerungen in der Pariser Bar "La Perle".

Am Vorabend der Show fragten wir uns, was uns erwartet. Die Ähnlichkeit zwischen dem frühen Galliano und dem frühen Margiela wurde von Style.com deutlich gezeigt: Hier und nahtlos, und neu gedacht, das Konzept der Unterwäsche als Oberbekleidung, Schleier, Animalprint, Slogans auf der Kleidung und provokative Bondage. Die Hauptschnittpunkte des Hauses von Galliano und Maison Martin Margiela waren Dekonstruktion und Theatralität der Ideen. Wir haben diese Punkte beim Debüt von Galliano im französischen Haus von Maison (Martin) Margiela gesehen.

Es ist bemerkenswert, dass aus der ersten Kollektion von Galliano eine Couture wurde, das heißt sorgfältige und sorgfältige manuelle Arbeit. Der Modedesigner bereitete es schnell vor, nämlich in vier Monaten, und stellte es auch zwei Wochen vor Beginn der Pariser Modewoche vor. Was wichtig ist, wurde die Show von Paris nach London verlegt, wo Galliano geboren wurde. So fiel er völlig mit dem Zeitplan der Herrenmodewoche zusammen. Nur 100 Gäste wurden zu der Show eingeladen und auf den Einladungen war es "Maison Margiela", ohne "Martin". Wie Vanessa Friedman schreibt: "Ein neuer Anführer ist ein neuer Name."

Die Sammlung bestand aus 24 Bildern und wurde unter dem Konzept der "Artisanal" -Kollektion von Martin Margiela abgelegt, als Margiela aus den gefundenen Gegenständen modische Objekte entwarf. Er eröffnete die Show mit einer beigen Wildlederjacke, die mit Spielzeugmaschinen und Narben verziert war, setzte Mäntel zu Ballkleidern an, dann gab es Dinge mit Masken aus Muscheln, die Köpfen von der Osterinsel ähnelten, und Gemälde von Giuseppe Archimboldo, dann zerlumpte Kleider. Es gab einen Block von tragbaren und minimalistischen Dingen: rote Kleider auf dem Boden und Smoking mit übertriebenem Volumen. Es gab merkwürdige Momente wie einen Leoparden-Body und transparente Kleider aus rotem Tüll, Pop-Kostüme, die an russische Menschen erinnern, aber in der Tat - Gallianos frühe Arbeiten in Dior. Galliano war eindeutig nostalgisch für Dior: Das brillante Make-up der Modelle ähnelte auch dem frühen Make-up für Dior-Shows in den frühen 2000er Jahren. Abgeschlossen wurde das rote Kleid der Show mit der kompliziertesten Applikation von Gold und Diamanten in einem Paar mit einer Maske, die gewissermaßen eine Fortsetzung der Masken war, die das Heim für die Kanye West-Tour "Yeezus" im Jahr 2013 geschaffen hatte.

Reviews in sozialen Netzwerken waren umstritten, aber es ist offensichtlich, dass die Show von gestern ein historischer Moment war und die Sammlungsgegenstände aus der Sammlung bereits unterschiedlich waren. Wir haben 8 Kommentare der wichtigsten Modekritiker der Welt zur Galliano-Show gesammelt.

Ja, große Schriftsteller und Künstler wiederholen ihre Themen. Galliano ist keine Ausnahme. Er zeigte nichts Neues, aber wir waren alle froh, dass er seine Fähigkeiten nicht verloren hatte. Heute sahen wir auf dem Podium die Geister seiner Vergangenheit, die uns vertraut waren, aber völlig anders. Es war ein Deja Vu. Nur John kann den Geschmack so geschickt mit High-Tech-Leistung kombinieren. Seine Bilder sind sexy und fragil zugleich. Galliano ist ein Genie, aber er muss vorankommen, ohne sich auf eine großartige Zeit in Dior zu beziehen. Was einst schön war, wird schließlich altmodisch.

Inkonsequenz und Inkompatibilität waren schon immer Margels Werkzeuge, weil sie neue Wege zur Betrachtung bekannter Dinge einleiteten. Galliano bewies, dass er ein neues Zuhause für sich gefunden hatte. Es ist bemerkenswert, dass es mit dem grotesken Auftreten von Galliano kein bekanntes Ende gab. Diesmal erschien John für einen Moment vorsichtig in einem weißen Laborkittel des Ateliers Margiela hinter den Kulissen. Die Sammlung hat sein Talent nicht gemindert. Galliano ist zurück. Alle weinten am Ende der Show. Die Aufregung wurde durch eine Erleichterung ersetzt.

Gallianos Debüt war keine Offenbarung. Er ist nicht der Moment geworden, in dem der Designer eine gewisse Revolution macht: Er findet eine neue Form, Silhouette, Stimmung und lässt eine Frau denken. Er zeichnete die Geschichte nicht neu und begann mit einem sauberen Schiefer. Es tobte vielmehr vor dem Sprung. Nun, du verstehst. Galliano saß lange auf der Bank.

In jedem Outfit zeigte Galliano einen Prozess von Versuch, Irrtum und Experiment. Die Dinge stellten ein work in progress dar und zeigten den Entstehungsprozess. Die Hauptsache, Galliano, zeigte uns wie immer, dass noch niemand zuvor gesehen hatte. Das ist alles was er ist.

Margiela ging, als Renzo Rosso Maison Martin Margiela kaufte und als er merkte, dass er nichts mehr zu sagen hatte. Vielleicht hat Galliano auch nichts zu sagen. Was er jedoch in London zeigte, ist eine kraftvolle Mischung aus Schönheit, leichter Provokation und technischen Fähigkeiten, die er im Laufe der Jahre gelernt hat. Heute, in einer Zeit der Rezession in der Mode und der langweiligen Normalität, sollte sich die Rückkehr von John Galliano auf jeden freuen, der das Außergewöhnliche liebt.

Dekonstruktive Kostüme und Kleider, verziert mit einem Schleier und mit allerlei Kleinigkeiten aufgehängt - alles im Archiv des Hauses Margela. Am meisten hat mir der Block gefallen, der aus Kleidern im Boden und Übersee-Smokings besteht, die nur auf den ersten Blick einfach erscheinen. Sehr elegant und gut gemacht. Ob der Käufer dafür bereit ist, müssen wir herausfinden. Eine andere Sache, diese Show war der Moment der vollständigen Rehabilitation von Galliano.

Links: Maison Martin Margiela Herbst-Winter-Kollektion - 2008-2009; Rechts: Frühling-Sommer-Kollektion von Dior Haute Couture - 2009

In der Galliano-Kollektion gab es auch eine Liebe für das historische Kostüm: Nehmen Sie mindestens Schuhe mit, die an italienische Vintage-Chopines erinnern, oder Kronen. Es gab auch seine gewohnte Arbeit mit den Silhouetten des 18. Jahrhunderts: Pierrotkragen, Reithosen. Es gab auch Strumpfhosen mit Löchern, Bänder für Spitzenschuhe und einen einzigen Handschuh aus Mesh. Er zeigte eine Liebe zur zerfledderten Schönheit, indem er etwas Schäbiges und Hübsches kreierte.

Gallianos Rückkehr war der Höhepunkt kochender Erwartungen der Modebranche. Um die Erwartungen von Renzo Rosso, Chef der Only the Brave-Gruppe, zu erfüllen, muss er gezeigt werden, wie er die Marke Margiela relevant und für eine neue Generation von Publikum verständlich macht, die sich nicht mehr an seine erste inspirierende Arbeit erinnert. Die Show wurde applaudiert, aber es gab keine stehenden Ovationen. So soll es sein. Es war immerhin eine gute Leistung, aber kein Meisterwerk.

Im Februar wird Galliano im Rahmen der Prêt-à-porter-Modewoche die zweite Kollektion für das Haus präsentieren.

FOTOS: Getty Images / Fotobank (3), 1, 2, 3 über Instagramm

Загрузка...

Lassen Sie Ihren Kommentar